Peace Counts Peace Counts
Die Herkulesaufgabe
Osman Baydemir hat sich eine gigantische Aufgabe gestellt: Als Bürgermeister von Diyarbakir, der „heimlichen Hauptstadt Kurdistans“, will er den fragilen Frieden zwischen Kurden und Türken festigen. 15 Jahre Kampf zwischen türkischem Militär und der kurdischen PKK haben ihre Spuren hinterlassen. Baydemirs Ziel: Möglichst rasch Sicherheit und Wohlstand für seine Bürger.

von Charlotte Schmitz
Osman Baydemir sitzt kerzengerade in schwarzem Anzug vor den ärmlich gekleideten Menschen, die zur Bürgersprechstunde gekommen sind. Ein Mann mit wilden Bartstoppeln klagt, ihm fehle Geld für die Medikamente seiner kranken Frau. Der Bürgermeister zuckt mit keiner Wimper. Eine Greisin jammert, ihre Familie habe nicht genug zu essen. Sie bittet um eine Anstellung für einen ihrer Söhne. Mit den Zipfeln des Kopftuchs wischt sie sich Tränen aus den Augen. „Bitte, bitte“, beschwichtigt Baydemir mit leiser Stimme. Ein hagerer Mann, die Baseballkappe schief auf dem Kopf, erhebt sich und fragt, ob die Stadtverwaltung in seinem Dorf einen Friedhof anlegen könne. Ein Knirps, kaum fünf Jahre alt, weint sofort los, als er aufgerufen wird: „Gebt meinem Vater Arbeit.“ Bürgermeister Baydemir antwortet allen Bürgern das Gleiche. In kurzen, klaren Sätzen erläutert er: Die Stadt habe 1.300 Angestellte, 300 mehr als nötig. Zusätzliche Einstellungen seien unmöglich. Bereits jetzt fressen die Personalkosten fast das ganze städtische Budget auf. Er werbe im Ausland um Investoren, um Arbeit zu schaffen. Nach der Sprechstunde sackt der 33-Jährige in seinem Büro in einen Sessel und zieht den Rauch einer Zigarette tief in die Lungen. „Dieser Teil meiner Arbeit ist der schwerste“, bekennt er. „Das Leid der Bürger frisst an meiner Gesundheit.“ Er wird Lebensmittelpakete und Heizkohle schicken, um die Not der ärmsten Familien zu lindern.


Kompletter Text demnächst als PDF-Download

Themenverwandte Links:

> Fotograf Paul Hahn

Oben links:
Fluechtlinge, Alphabetisierungskurs der Stadt fuer Slumbewohner.
Oben rechts:
Frauen fordern Frieden bei der Einweihung der neuen Klaeranlage.
Photos:
Paul Hahn/laif
Auf Klick vergrößerbar
Best Practice Beispiel
Türkei
 > Die Herkulesaufgabe