Heldenverehrung gehört – auf beiden Seiten des Nordirland-Konflikts – immer noch zum Alltagsbild.